notiz: psychopathen im *big business*

eine dokumentarische ergänzung sozusagen, zu einem thema, dessen weitergehende bearbeitung bekanntlich hier noch aussteht - einige aspekte sind bspw. in diesen beiträgen eins, zwei, drei, vier und fünf zu finden.

der neueste beitrag zum thema fand sich vor ein paar tagen im handelsblatt unter dem titel Ist Ihr Chef ein Psychopath?:

"Warum aber glaubt man, dass Psychopathen überproportional und oft sehr erfolgreich in höchsten Managerpositionen zu finden sind? Mehr noch: Warum ermutigen nicht wenige Unternehmen skrupulöses Managerverhalten? Nun, Psychopathen wollen siegen. Um jeden Preis."

abgesehen davon, dass im absatz oben eher das wort skrupellos berechtigt wäre - das sich derartige meldungen seit einiger zeit öfter zu finden scheinen, mag im besten fall auf wesentliche verschiebungen der wahrnehmung in den unterströmungen einiger gesellschaftlicher teile hindeuten - und trotzdem ist bei diesem begriff etliche vorsicht geboten, wie ein blick auf seine historische entwicklung zeigt. eine genauere abgrenzung zu anderen diagnostischen begriffen und ein bewußtsein darüber, dass "psychopathie" aller wahrscheinlichkeit nicht gleichzusetzen ist mit dem begriff der "antisozialen persönlichkeit(-sstörung)", sondern eher eine untergruppe darstellen dürfte, ist aus diversen gründen dringend nötig. also: nach dem nlp-thema wird der basisbeitrag zur psychopathie fällig (so klären sich manchmal die dinge von selbst).
monoma - 20. Feb, 13:56

und noch ein etwas älterer artikel aus der welt:

"Könnte ich die Psychopathen nicht im Gefängnis studieren - an der Wall Street würde ich genug von ihnen finden."

wobei sich hier die "wall street" durch jedes beliebige management, jeden beliebigen aufsichtsrat und auch jede beliebige börse ersetzen lässt.

monoma - 3. Mrz, 16:36

mehr zum ganzen thema...

...jetzt hier.

monoma - 8. Jun, 17:42

der verlinkte artikel...

...aus dem "handelsblatt" ist inzwischen leider kostenpflichtig, interessierte können ihn zu einem ziemlich unverschämten preis hier nachlesen.

User Status

Du bist nicht angemeldet.

US-Depeschen lesen

WikiLeaks

...und hier geht´s zum

Aktuelle Beiträge

Es geht ihm gut? Das...
Es geht ihm gut? Das ist die Hauptsache. Der Rest...
Grummel (Gast) - 23. Jan, 21:22
Im Sommer 2016 hat er...
Im Sommer 2016 hat er einen Vortrag gehalten, in Bremen...
W-Day (Gast) - 23. Jan, 14:49
Danke, dir /euch auch!
Danke, dir /euch auch!
Grummel - 9. Jan, 20:16
Wird er nicht. Warum...
Wird er nicht. Warum auch immer. Dir und wer sonst...
Wednesday - 2. Jan, 09:37
Ich bin da, ein Ping...
Ich bin da, ein Ping reicht ;) Monoma wird sich...
Grummel - 15. Sep, 16:50
Danke, Grummel. Das Netzwerk...
Danke, Grummel. Das Netzwerk bekommt immer grössere...
Wednesday - 13. Sep, 10:02
Leider nicht, hab ewig...
Leider nicht, hab ewig nix mehr gehört.
Grummel - 12. Sep, 20:17
Was ist mit monoma?
Weiss jemand was? Gruß Wednesday
monoma - 12. Sep, 14:48
Der Spiegel-Artikel im...
Den Spiegel-Artikel gibt's übrigens hier im Netz:...
iromeister - 12. Jun, 12:45
Texte E.Mertz
Schönen guten Tag allerseits, ich bin seit geraumer...
Danfu - 2. Sep, 21:15

Suche

 

Status

Online seit 4580 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 23. Jan, 21:22

Besuch

Counter 2


assoziation
aufgewärmt
basis
definitionsfragen
gastbeiträge
in eigener sache
index
kontakt
kontext
lesen-sehen-hören
notizen
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren