archenoe - 29. Okt, 19:39

Ja, und nochmals ja ... aber ...

... einen Hinweis möchte ich geben:

Es ist dir weitgehend gelungen, das zu vermeiden, was ich noch mehr fürchte, als die psychophysischen Zusammen- und Ausbrüche als Folge gesellschaftlicher Verhältnisse. Ich meine die bis zur Entschuldigung und Rechtfertigung vorangetriebene vesrständnisvolle Analyse - selbst noch für die menschenverachtendsten Taten, sobald eine Machtstruktur oder noch besser einzelne Machtpersonen für den psychophysischen Horror verantwortlich gemacht werden können.
David Hallbauer bleibt Täter! Er ist Teil der Machtstruktur. Ohne die gehorsamen Hallbauers hätte die bestehende Machtstruktur keine Chance, genauer: Sie fiele in sich zusammen. Dir scheint man das nicht sagen zu müssen, aber mein Antrieb, es in einem Forum dennoch zu tun, ist so stark, dass ich es nicht lassen kann.

monoma - 29. Okt, 19:59

verständnis ja (im sinne eines möglichst breiten verstehens der bedingungen, vorgänge und strukturen, in denen täter/-innen entstehen, akzeptanz nein. das ist und bleibt eigentlich mein standpunkt dazu.

die mögliche entschuldigungsfunktion wird dadurch genauso gebremst wie das krasse gegenteil: nämlich durch die regelmässige verwechselung von verständnis mit akzeptanz eben keine genauen fragen zu stellen (mit der vorgeblichen angst vor entschuldigung), und erst recht nicht die möglichen antworten (die heute imo durchaus bereits teilweise gegeben werden können) wahrzunehmen. diese position ist es imo, aus der dann solche konstrukte wie das anthropologisch-naturhaft "böse", "das tier im menschen", das "unbegreifliche" und der "zivilisationsbruch" entstehen. und mit diesem, letztlich auch selbstentlastenden - weil damit vermieden werden kann, die eingewobenheit des eigenen lebens in die destruktiven strukturen zum thema zu machen - unsinn sollte so langsam niemand mehr durchkommen - auch und gerade keine wissenschaftlerInnen.

Name

Url

Meine Eingaben merken?

Titel:

Text:


JCaptcha - du musst dieses Bild lesen können, um das Formular abschicken zu können
Neues Bild

 

User Status

Du bist nicht angemeldet.

US-Depeschen lesen

WikiLeaks

...und hier geht´s zum

Aktuelle Beiträge

Es geht ihm gut? Das...
Es geht ihm gut? Das ist die Hauptsache. Der Rest...
Grummel (Gast) - 23. Jan, 21:22
Im Sommer 2016 hat er...
Im Sommer 2016 hat er einen Vortrag gehalten, in Bremen...
W-Day (Gast) - 23. Jan, 14:49
Danke, dir /euch auch!
Danke, dir /euch auch!
Grummel - 9. Jan, 20:16
Wird er nicht. Warum...
Wird er nicht. Warum auch immer. Dir und wer sonst...
Wednesday - 2. Jan, 09:37
Ich bin da, ein Ping...
Ich bin da, ein Ping reicht ;) Monoma wird sich...
Grummel - 15. Sep, 16:50
Danke, Grummel. Das Netzwerk...
Danke, Grummel. Das Netzwerk bekommt immer grössere...
Wednesday - 13. Sep, 10:02
Leider nicht, hab ewig...
Leider nicht, hab ewig nix mehr gehört.
Grummel - 12. Sep, 20:17
Was ist mit monoma?
Weiss jemand was? Gruß Wednesday
monoma - 12. Sep, 14:48
Der Spiegel-Artikel im...
Den Spiegel-Artikel gibt's übrigens hier im Netz: //www.spiegel.de/spie gel/spiegelspecial/d-45964 806.html
iromeister - 12. Jun, 12:45
Texte E.Mertz
Schönen guten Tag allerseits, ich bin seit geraumer...
Danfu - 2. Sep, 21:15

Suche

 

Status

Online seit 5889 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 15. Jul, 02:08

Besuch

Counter 2


assoziation
aufgewärmt
basis
definitionsfragen
gastbeiträge
in eigener sache
index
kontakt
kontext
lesen-sehen-hören
notizen
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren