Bonsta (Gast) - 30. Jun, 22:19

Keine große Sache

Naja, es ist ein offenes Geheimnis, dass Saudi Arabien nicht annähernd über die Reserven verfügt, wie es behauptet. Dass Peak Oil wahrscheinlich schon Geschichte ist, ist ebenfalls kaum mehr zu bezweifeln. Trotzdem spielt die Spekulation beim Ölpreis eine große Rolle. Letztlich ist das alles egal. Öl ist ist im Gegensatz zu den Behauptungen der Doomer nicht unentbehrlich. Öl zeigt uns heute nur auf, wie Handlungsunfähig unsere Ökonomie auf Veränderungen der Umstände zu reagieren in der Lage ist.

monoma - 2. Jul, 13:39

gewagte aussage

"Öl ist ist im Gegensatz zu den Behauptungen der Doomer nicht unentbehrlich."

ursprünglich ist das erstens keine aussage von "doomern", sondern von leuten innerhalb der wissenschaftlichen und ökonomischen apparate. zweitens ist sie bei näherer betrachtung der sachlage - also den bereichen, in denen öl als fundamentaler rohstoff gelten muss - schlicht falsch. die meisten leute machen meiner erfahrung nach den fehler, lediglich transport/verkehr sowie wärme/energie mit öl zu assoziieren. gehen Sie einfach mal durch Ihre wohnung und machen das gleiche gedankenexperiment, was ich früher mal durchgeführt hatte - stichwort kohlenwasserstoff-junkies.
Quetzalcoatl (Gast) - 2. Jul, 13:57

Das Märchen vom endlichen Öl

monoma - 2. Jul, 14:55

abba sischer doch

quetzalcoatl, das kommt u.a. dabei raus, wenn man sich zu viel auf vt-seiten herumtreibt. es ist eine sache, im laborexperiment abiotisches öl zu produzieren - das geht tatsächlich. eine andere sache ist aber die, dass das für die ölvorräte auf diesem planeten schlicht irrelevant ist. u.a. zu dieser fiktion, die übrigens primär von leuten vertreten wird, die analog auch gerne "klimalüge" herumtröten, atomkraft für eine ganz tolle sachen halten und den westlichen "way of life" für das überhaupt allergrösste, seien ein paar realitäten angefügt.

ansonsten: einfach auch mal ein paar gedanken drüber machen, warum inzwischen in der tiefsee gebohrt wird, in kanada die ölsande ausgebeutet werden und sich die großen ölkonzerne längst darum bemühen, neue geschäftszweige zu erschliessen. machen sie natürlich alles nur, weil sie auf verschwiegenen milliarden tonnen von barrel "abiotischen öls" sitzen - schon klar. tatsache ist eher, dass jeder ölkonzern, der nicht früh genug umsteuert, sich selbst in die bedeutungslosigkeit manövrieren wird - die würden um nichts lieber so etwas wie unendliche ölvorräte haben wollen, um sich nicht ändern zu müssen.

und noch ein inhaltlicher nachschlag.
Quetzalcoatl (Gast) - 2. Jul, 15:00

noch mehr Lügen...

@Momoma

Es gibt keinen menschenverursachenden Klimawandel...

...die Temperaturen steigen in unserem gesamten Sonnensystem an...

//beyondmainstream.de.tl/Sonnensystem.htm
monoma - 2. Jul, 15:09

ganz recht...

...klimawandel verursachen in ihrem gefolge keine menschen. eher umgekehrt.

letzte ansage an dich: ich betrachte solche thesen als propaganda für und der antisozialen fraktion, die diesen planeten in die scheisse reitet. weitere beiträge mit solchen links aus der klamottenkiste der "wirwollenweiterkonsumierenautofahrenfliegenundüberhauptganzvielüberflüssigeszeugausplastikkaufen"-deppen werden kommentarlos gelöscht.
Quetzalcoatl (Gast) - 2. Jul, 20:05

???

@MONOMA

Ich verstehe jetzt nicht, wie du auf die Idee kommst, dass ich zu der Fraktion "wir wollen weiter konsumieren******"
gehöre?

Ich bin nämlich ganz klar für einen Wandel!
monoma - 4. Jul, 16:00

"Ich bin nämlich ganz klar für einen Wandel!"

und warum stellst du dir dann nicht mal die frage hinsichtlich peakoil-leugnern und "klimaskeptikern", die u.a. genau dieses spektrum immer wie ein popanz vor sich herträgt: cui bono?

kleiner tipp: es sind nicht primär und nicht zum großen teil hersteller von solarmodulen und windturninen... im letzten abschnitt dieses beitrags gibt´s dazu ein paar nähere überlegungen bzw. hinweise.

Name

Url

Meine Eingaben merken?

Titel:

Text:


JCaptcha - du musst dieses Bild lesen können, um das Formular abschicken zu können
Neues Bild

 

User Status

Du bist nicht angemeldet.

US-Depeschen lesen

WikiLeaks

...und hier geht´s zum

Aktuelle Beiträge

Es geht ihm gut? Das...
Es geht ihm gut? Das ist die Hauptsache. Der Rest...
Grummel (Gast) - 23. Jan, 21:22
Im Sommer 2016 hat er...
Im Sommer 2016 hat er einen Vortrag gehalten, in Bremen...
W-Day (Gast) - 23. Jan, 14:49
Danke, dir /euch auch!
Danke, dir /euch auch!
Grummel - 9. Jan, 20:16
Wird er nicht. Warum...
Wird er nicht. Warum auch immer. Dir und wer sonst...
Wednesday - 2. Jan, 09:37
Ich bin da, ein Ping...
Ich bin da, ein Ping reicht ;) Monoma wird sich...
Grummel - 15. Sep, 16:50
Danke, Grummel. Das Netzwerk...
Danke, Grummel. Das Netzwerk bekommt immer grössere...
Wednesday - 13. Sep, 10:02
Leider nicht, hab ewig...
Leider nicht, hab ewig nix mehr gehört.
Grummel - 12. Sep, 20:17
Was ist mit monoma?
Weiss jemand was? Gruß Wednesday
monoma - 12. Sep, 14:48
Der Spiegel-Artikel im...
Den Spiegel-Artikel gibt's übrigens hier im Netz: //www.spiegel.de/spie gel/spiegelspecial/d-45964 806.html
iromeister - 12. Jun, 12:45
Texte E.Mertz
Schönen guten Tag allerseits, ich bin seit geraumer...
Danfu - 2. Sep, 21:15

Suche

 

Status

Online seit 5962 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 15. Jul, 02:08

Besuch

Counter 2


assoziation
aufgewärmt
basis
definitionsfragen
gastbeiträge
in eigener sache
index
kontakt
kontext
lesen-sehen-hören
notizen
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren