notiz: diese woche...

...werde ich hoffentlich soweit sein, den begriff autismus, wie er hier in diesem blog verwendet wird, für die leserInnen genauer zu definieren und das zu begründen. ebenso wird sich dadurch die thematisierung diverser anderer psychiatrischer diagnosen hier klären. ich bitte um etwas geduld.

*

ein nachtrag noch einer etwas älteren geschichte aus dem juni, die sich im kontext von kindermord/-misshandlung durch die eigenen eltern bewegt. einiges spricht dabei dafür, sie in einem ähnlichen kontext zu sehen wie die ereignisse, die in der mitte dieses beitrages thematisiert worden sind. auszüge:

"Das Mädchen kam den Ermittlungen zufolge durch Misshandlungen ums Leben. Und niemand hatte das Kind vermisst - beinahe ein Jahr lang."
(...)
"Die Ermittler sehen den 33-jährigen Stiefvater als Hauptverdächtigen an. Der Haftbefehl gegen ihn lautet auf Körperverletzung mit Todesfolge und Kindesmisshandlung. Gegen die Mutter des Mädchens erging Haftbefehl wegen Kindesmisshandlung.

Den Ermittlungen der Polizei zufolge hatten die Mutter und ihr neuer Lebensgefährte das Leben der Vierjährigen zur Qual gemacht, als das Paar ein gemeinsames Kind bekam. "Es gab sehr viele Schläge, sehr viele Verbote. Und in den letzten Monaten durfte Nathalie die Wohnung wohl gar nicht mehr verlassen", berichtete der Leiter der Mordkommission Fritz Siepmann heute."


derartige geschichten haben wir nicht nur in diesem jahr schon häufiger lesen müssen. und die ganzen scheußlichen details lassen sich im originalbericht nachlesen. eines dieser details aber scheint bei diesen eltern so auffällig gewesen zu sein, dass es ausdrücklich erwähnung findet:

"Es fehlt beiden offensichtlich jedes Schuldbewusstsein wegen der Misshandlung", sagte Siepmann. Beide wirkten bei der Vernehmung sachlich und kühl."


machen Sie sich selbst Ihren reim darauf.
mo (Gast) - 23. Aug, 13:09

ähnlichkeiten...


Wednesday (Gast) - 23. Aug, 17:01

Ja. Ich wollt das nw nicht schon wieder damit nerven, ist nicht so das Thema für, fürchte ich. Was soll man auch schon dazu sagen?

Mich macht das ganz fertig, wie das Schicksal der Kindersoldaten.

Nach einem Füntel Mertz übrigens frag ich mich, ob "Therapie" aus seiner Sicht überhaupt möglich ist. Naja, mal weiterlesen.

User Status

Du bist nicht angemeldet.

US-Depeschen lesen

WikiLeaks

...und hier geht´s zum

Aktuelle Beiträge

Es geht ihm gut? Das...
Es geht ihm gut? Das ist die Hauptsache. Der Rest...
Grummel (Gast) - 23. Jan, 21:22
Im Sommer 2016 hat er...
Im Sommer 2016 hat er einen Vortrag gehalten, in Bremen...
W-Day (Gast) - 23. Jan, 14:49
Danke, dir /euch auch!
Danke, dir /euch auch!
Grummel - 9. Jan, 20:16
Wird er nicht. Warum...
Wird er nicht. Warum auch immer. Dir und wer sonst...
Wednesday - 2. Jan, 09:37
Ich bin da, ein Ping...
Ich bin da, ein Ping reicht ;) Monoma wird sich...
Grummel - 15. Sep, 16:50
Danke, Grummel. Das Netzwerk...
Danke, Grummel. Das Netzwerk bekommt immer grössere...
Wednesday - 13. Sep, 10:02
Leider nicht, hab ewig...
Leider nicht, hab ewig nix mehr gehört.
Grummel - 12. Sep, 20:17
Was ist mit monoma?
Weiss jemand was? Gruß Wednesday
monoma - 12. Sep, 14:48
Der Spiegel-Artikel im...
Den Spiegel-Artikel gibt's übrigens hier im Netz:...
iromeister - 12. Jun, 12:45
Texte E.Mertz
Schönen guten Tag allerseits, ich bin seit geraumer...
Danfu - 2. Sep, 21:15

Suche

 

Status

Online seit 4799 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 23. Jan, 21:22

Besuch

Counter 2


assoziation
aufgewärmt
basis
definitionsfragen
gastbeiträge
in eigener sache
index
kontakt
kontext
lesen-sehen-hören
notizen
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren