maiko (Gast) - 20. Feb, 23:37

1. 'Also ich würde das BGE nehmen und mir dann eine Tätigkeit suchen,
2. 'Aber die Anderen würden sich doch nur auf der faulen Haut

Das klingt nach dem klassischen Attributionsfehler dass man eigene Handlungen situativ begründet während die der anderen als per-se persönlichkeitsbedingt eingeschätzt werden.
Der böse faule Nichtstuer ist aber letztenendes nur stellvertretend für die eigene Angst als Nichtstuer fertig gemacht zu werden. "Junge aus dir muss mal was werden" (und wenn nicht.. dann Strafe)

NLP ist wirklich etwas daneben aber das einzige Mittel sie abzuwehren ist wenn es vielen gelingt Information, Wahrnehmung, Handeln, Erinnerung und Emotionen in einen Einklang zu bringen (eine nicht einfachere Angelegenheit) was natürlich nicht im sinne derer ist die in den Hierachien ganz oben stehen.
Ich hab mir aber trotzdem mal den Spass erlaubt das Blättchen umzudrehen und in einer schwierigen Prüfung mir anhand der NLP-Anleitung überlegt wie ich die mündlichen Abiturprüfer implizit dazubringen könnte mich besser zu bewerten als meine Auswendigkeitslernfaulheit es eigentlich zulassen würde.
Es hat super geklappt.
In meinen zwischenmenschlichen Beziehungen spielt es aber keine Rolle, weil das was ich will und auch größtenteils habe antimanipulierbare Freunde sind.

monoma - 21. Feb, 00:13

bge: ja, aber was du schreibst, dürfte nur ein teil sein - ein anderer liegt für mich in der klassischen projektion der eigenen (uneingestandenen) wünsche.

nlp: das das in einem solchen institutionell-formalen rahmen wie einer prüfung funktioniert, finde ich nachvollziehbar - es baut leider auf einem bestimmten teil unserer psychophysischen grundausstattung auf, oder besser: nutzt diesen teil aus.

das welt- und menschenbild aber ist eine einzige katastrophe, und ich denke gerade, ich hätte nach dem beitrag damals weiter am thema dranbleiben müssen. unter anderem schon deshalb, weil es auch ein licht darauf werfen könnte, warum die elitären masken in der öffentlichkeit - interviews, talkshows etc. - eigentlich ständig so derart un(an-)greifbar, glatt, abgehoben und teils auch einlullend rüberkommen. womöglich haben wir da ständig ganze horden von nlp-zombies vor uns - eindeutig keine schöne vorstellung.

Name

Url

Meine Eingaben merken?

Titel:

Text:


JCaptcha - du musst dieses Bild lesen können, um das Formular abschicken zu können
Neues Bild

 

User Status

Du bist nicht angemeldet.

US-Depeschen lesen

WikiLeaks

...und hier geht´s zum

Aktuelle Beiträge

Es geht ihm gut? Das...
Es geht ihm gut? Das ist die Hauptsache. Der Rest...
Grummel (Gast) - 23. Jan, 21:22
Im Sommer 2016 hat er...
Im Sommer 2016 hat er einen Vortrag gehalten, in Bremen...
W-Day (Gast) - 23. Jan, 14:49
Danke, dir /euch auch!
Danke, dir /euch auch!
Grummel - 9. Jan, 20:16
Wird er nicht. Warum...
Wird er nicht. Warum auch immer. Dir und wer sonst...
Wednesday - 2. Jan, 09:37
Ich bin da, ein Ping...
Ich bin da, ein Ping reicht ;) Monoma wird sich...
Grummel - 15. Sep, 16:50
Danke, Grummel. Das Netzwerk...
Danke, Grummel. Das Netzwerk bekommt immer grössere...
Wednesday - 13. Sep, 10:02
Leider nicht, hab ewig...
Leider nicht, hab ewig nix mehr gehört.
Grummel - 12. Sep, 20:17
Was ist mit monoma?
Weiss jemand was? Gruß Wednesday
monoma - 12. Sep, 14:48
Der Spiegel-Artikel im...
Den Spiegel-Artikel gibt's übrigens hier im Netz: //www.spiegel.de/spie gel/spiegelspecial/d-45964 806.html
iromeister - 12. Jun, 12:45
Texte E.Mertz
Schönen guten Tag allerseits, ich bin seit geraumer...
Danfu - 2. Sep, 21:15

Suche

 

Status

Online seit 5840 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 15. Jul, 02:08

Besuch

Counter 2


assoziation
aufgewärmt
basis
definitionsfragen
gastbeiträge
in eigener sache
index
kontakt
kontext
lesen-sehen-hören
notizen
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren