henteaser (Gast) - 22. Jun, 22:31

Die Kriege der Zivilbevölkerung

Meine Fragen, kurz und knapp: Könn(t)en auch Ego-Shooter und Gotcha-Spiele Kriegstraumata auslösen, auch wenn dort nur auf Pixel geschossen bzw. symbolisch getötet wird?

monoma - 23. Jun, 17:34

interessante fragen

bei virtuellen simulationen (das müssen nicht nur spiele sein) bin ich mir nicht sicher - ich denke, es kommt auf den grad der simulation an. je mehr die wahrnehmung simulativ erzeugten input erhält und darauf focussiert, desto höher könnte das risiko steigen, bei entsprechendem input auch adäquate symptome zu entwickeln. aber meine meinung dazu ist vorläufig, dass die simulation dazu schon sehr realitätsgetreu gestaltet sein müsste. falls es irgendwann die aus entsprechender sci fi bekannten ganzkörperanzüge für virtuelle realitäten geben sollte, mit entsprechender stimulierung sehr vieler sinne, würde sich die frage nochmal anders stellen, wäre dann aber auch zu beantworten (was jetzt kein plädoyer für menschenversuche sein soll).

meine eigenen erfahrungen bspw. mit teile der "gta"-reihe oder auch "max payne" sind nicht einheitlich; da wäre eh das thema der täter-traumatisierung im vordergrund zu sehen. ich kenne situationen in diesen spielen, in denen mir situationsbedingt beim virtuellen morden ziemlich unbehaglich wurde, bis hin zur verweigerung.

zu gotcha kann ich aus eigener kenntnis überhaupt nix sagen, könnte mir aber auch hier situationen vorstellen, die - allerdings eher "unfall"bedingt - ernste folgen haben könnten.

noch was, weil´s mir gerade eingefallen ist: ich könnte mir bei simulativen welten auch folgen vorstellen, die vielleicht dem phänomen entsprechen, welches unter sekundärer traumatisierung bisher v.a. in bezug auf die angehörigen aller möglichen berufe diskutiert wird, die sich mit den folgen - und auch den opfern - traumatischer ereignisse beschäftigen.

Name

Url

Meine Eingaben merken?

Titel:

Text:


JCaptcha - du musst dieses Bild lesen können, um das Formular abschicken zu können
Neues Bild

 

User Status

Du bist nicht angemeldet.

US-Depeschen lesen

WikiLeaks

...und hier geht´s zum

Aktuelle Beiträge

Es geht ihm gut? Das...
Es geht ihm gut? Das ist die Hauptsache. Der Rest...
Grummel (Gast) - 23. Jan, 21:22
Im Sommer 2016 hat er...
Im Sommer 2016 hat er einen Vortrag gehalten, in Bremen...
W-Day (Gast) - 23. Jan, 14:49
Danke, dir /euch auch!
Danke, dir /euch auch!
Grummel - 9. Jan, 20:16
Wird er nicht. Warum...
Wird er nicht. Warum auch immer. Dir und wer sonst...
Wednesday - 2. Jan, 09:37
Ich bin da, ein Ping...
Ich bin da, ein Ping reicht ;) Monoma wird sich...
Grummel - 15. Sep, 16:50
Danke, Grummel. Das Netzwerk...
Danke, Grummel. Das Netzwerk bekommt immer grössere...
Wednesday - 13. Sep, 10:02
Leider nicht, hab ewig...
Leider nicht, hab ewig nix mehr gehört.
Grummel - 12. Sep, 20:17
Was ist mit monoma?
Weiss jemand was? Gruß Wednesday
monoma - 12. Sep, 14:48
Der Spiegel-Artikel im...
Den Spiegel-Artikel gibt's übrigens hier im Netz: //www.spiegel.de/spie gel/spiegelspecial/d-45964 806.html
iromeister - 12. Jun, 12:45
Texte E.Mertz
Schönen guten Tag allerseits, ich bin seit geraumer...
Danfu - 2. Sep, 21:15

Suche

 

Status

Online seit 5918 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 15. Jul, 02:08

Besuch

Counter 2


assoziation
aufgewärmt
basis
definitionsfragen
gastbeiträge
in eigener sache
index
kontakt
kontext
lesen-sehen-hören
notizen
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren