Wednesday - 4. Aug, 09:02

Ich kann kaum was mit ihm anfangen. Die Fortsetzung vom 01. August bleibt mir verschlossen. Die Sprache, der Schreibstil ist schrecklich sperrig, und manches, was er schreibt, ist so arkan, daß ich schon mehrfach das Lesen und Verstehenversuchen abbrechen musste. Keine Ahnung, für wen er eigentlich schreibt. Ich schreib dies auch nicht, um es erklärt zu bekommen, sondern wende mich wieder Wolfgang Schmidbauer und Marcel Mauss zu.

Noch was: den Beitrag "Investigative Journalist (Gast) - 15. Jun, 15:34" hier über dem meinen, sollte man den nicht löschen?

monoma - 4. Aug, 12:43

letzteres ist passiert (der ist mir irgendwie vorbeigerutscht); "arkan" musste ich nachschlagen :-) - ja, die sprache - da es sich hier ja um einen entwurf handelt, hoffe ich, dass derlei feedback auch ankommt.

ich habe bisher zumindest das gefühl, dem roten faden im großen und ganzen folgen zu können (das kapitel im juli fand ich deutlich schwerer zu erschliessen). aber bis zum ende möchte ich mir aus schon neulich genannten gründen jedes fazit verkneifen.
jicha (Gast) - 10. Aug, 10:11

Mir geht es genauso. Der weitaus größte Teil der Arbeit besteht für mich darin, die Sätze zu dechiffrieren und den Inhalt zu extrahieren. Die Auseinandersetzung mit den Inhalten selbst ist im Vergleich dazu ein Kinderspiel. Sehr frustrierend und schade, gerade auch, weil sich der Inhalt, soweit ich ihn verstehe, wirklich lohnt.
Ich schlage daher vor, daß Herr Mertz das unsichtbare Komitee als Ghostwriter beauftragt... ;-)
Peter (Gast) - 5. Sep, 15:05

Mal zugespitzt

Bezüglich deiner Aussage: "Keine Ahnung, für wen er eigentlich schreibt."

Es ist vielleicht etwas provokativ, wenn ich bei Mertz - aufgrund dessen, was ich hier von ihm lese - selbst autistische Züge vermute. Aber wenn man so mit anderen kommuniziert ... hat er keine Gefühle, bei dem, was er da schreibt? Ist er überhaupt in der Lage, die in Worten auszudrücken? Wozu diese Beschränkung? Wem oder was soll das dienen? Deutscher Status-Dünkel?
Wednesday - 6. Sep, 09:36

@Peter, hm, keine Ahnung. Anscheinend sind das ja erst mal Skizzen. Wie es um jemandes Geistesstruktur beschaffen ist, lässt sich da schwer ermessen, vermute ich. Beim Lesen passiert mir folgendes, viell. ist das bei jedem so: ich kann in den Rhythmus hineinfinden, oder nicht, ich kann die Gedanken verknüpfen, oder nicht, und ich erkenne eine lebendig anmutende Struktur, die die Kommunikation mit mir sucht - oder eben nicht. Wenn das alles nicht klappt, fühle ich mich wie früher im Stochastik-Unterricht, und gebe auf. Der neue Text, der zum 01. September reingestellt worden ist, ist aber wiederum leichter zu lesen.

Name

Url

Meine Eingaben merken?

Titel:

Text:


JCaptcha - du musst dieses Bild lesen können, um das Formular abschicken zu können
Neues Bild

 

User Status

Du bist nicht angemeldet.

US-Depeschen lesen

WikiLeaks

...und hier geht´s zum

Aktuelle Beiträge

Es geht ihm gut? Das...
Es geht ihm gut? Das ist die Hauptsache. Der Rest...
Grummel (Gast) - 23. Jan, 21:22
Im Sommer 2016 hat er...
Im Sommer 2016 hat er einen Vortrag gehalten, in Bremen...
W-Day (Gast) - 23. Jan, 14:49
Danke, dir /euch auch!
Danke, dir /euch auch!
Grummel - 9. Jan, 20:16
Wird er nicht. Warum...
Wird er nicht. Warum auch immer. Dir und wer sonst...
Wednesday - 2. Jan, 09:37
Ich bin da, ein Ping...
Ich bin da, ein Ping reicht ;) Monoma wird sich...
Grummel - 15. Sep, 16:50
Danke, Grummel. Das Netzwerk...
Danke, Grummel. Das Netzwerk bekommt immer grössere...
Wednesday - 13. Sep, 10:02
Leider nicht, hab ewig...
Leider nicht, hab ewig nix mehr gehört.
Grummel - 12. Sep, 20:17
Was ist mit monoma?
Weiss jemand was? Gruß Wednesday
monoma - 12. Sep, 14:48
Der Spiegel-Artikel im...
Den Spiegel-Artikel gibt's übrigens hier im Netz: //www.spiegel.de/spie gel/spiegelspecial/d-45964 806.html
iromeister - 12. Jun, 12:45
Texte E.Mertz
Schönen guten Tag allerseits, ich bin seit geraumer...
Danfu - 2. Sep, 21:15

Suche

 

Status

Online seit 5890 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 15. Jul, 02:08

Besuch

Counter 2


assoziation
aufgewärmt
basis
definitionsfragen
gastbeiträge
in eigener sache
index
kontakt
kontext
lesen-sehen-hören
notizen
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren